Neuimplementierung einer WordPress-Website für ein optimiertes Content Management

Testing Time WordPress Webseite
Testing Time WordPress Webseite

TestingTime ist ein Schweizer Start-up, das Testpersonen für Benutzer- und Marktanalysen vermittelt. Über 100 000 Testpersonen beteiligen sich an wichtigen Benutzertests, Interviews, Fokusgruppen oder Online-Umfragen. TestingTime hat Zugriff auf einen umfassenden Querschnitt von Personen aus allen Altersgruppen und mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Interessen.

Content-Management-System:WordPress
Funktionalitäten: Mehrsprachigkeit, Integration von Third-Party-Diensten, Responsive Design, ACF Template Builder, Geolocation, Modulare Struktur

Leistungen von Dream Production

TestingTime suchte nach einer einfachen und flexiblen Lösung, um redaktionelle Inhalte zu veröffentlichen und zu verwalten. Die bestehende Website war in Angular implementiert worden, was die Abläufe unnötig kompliziert machte. Wir arbeiten selbst mit Angular und schätzen es sehr, doch angesichts der Projektbeschreibung war WordPress hier klar die erste Wahl. Die Plattform bietet den Redaktoren eine bessere Kontrolle über ihre Inhalte und eine ganz neue Erfahrung bei ihrer Arbeit.

Als Erstes galt es, den Redaktoren die Navigation durch die Benutzeroberfläche zu erleichtern. Wir implementierten einen kundenspezifischen Layout Builder, um das Content Management besser zu strukturieren.

Die verschiedenen Templates können mit einer beliebigen Kombination von über zwanzig benutzerdefinierten Modulen, die auf erweiterten benutzerdefinierten Feldern (Advanced Custom Fields) basieren, erstellt werden. Sie decken einerseits bestimmte Zwecke ab, lassen aber anderseits genügend Möglichkeiten für weitere Konfigurationen.

Weil die bisherige Nutzererfahrung bei den Kunden auf Zustimmung stiess und sie sich daran gewöhnt hatten, gab es keinen Grund, hier etwas zu verändern. Die Erfahrung von TestingTime in Sachen Benutzerfreundlichkeit kam in der Oberfläche deutlich zum Ausdruck, weshalb wir diese eins zu eins in WordPress neu implementierten. Um auch auf mobilen Geräten eine bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten, optimierten wir das Responsive Design für alle Geräte und Bildschirmgrössen.

Da TestingTime sowohl Testpersonen als auch Kunden auf der ganzen Welt ansprechen will, musste die Website in mehreren Sprachen bereitgestellt werden. Für die Erstellung und Verwaltung von Übersetzungen implementierten wir WPML. Damit lassen sich in Zukunft problemlos zusätzliche Sprachen hinzufügen, um mit der ständig wachsenden Reichweite von TestingTime Schritt zu halten.

Die Spracheinstellung des Benutzers wird in JavaScript mithilfe von Browser Globals erkannt und die Website in der richtigen Sprache angezeigt. Beim Aufruf der deutschen Startseite wird der Benutzer automatisch auf die gewünschte Sprache umgeleitet. Um die Serverlast zu reduzieren und Seiten-Caching zu ermöglichen, setzten wir FreeGeoIP ein. Der Dienst erkennt das Land des Benutzers und zeigt den richtigen Inhalt über JavaScript direkt an. Die Website weist für die Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und den Rest der Welt unterschiedliche Inhalte auf, wobei der Blog derzeit nur in der deutschen Version verfügbar ist.

Der Blog von TestingTime soll als Informationsquelle für Test- und Usability-Themen dienen. Hier werden beispielsweise Interviews mit führenden Experten auf dem Gebiet von UX/UI veröffentlicht. In den meisten Fällen möchten die Interviewpartner die Blogposts überprüfen, bevor sie publiziert werden. Weil das Hin und Her per E-Mail höchst ineffizient ist, implementierten wir das Plugin Public Post Preview, mit dem die Redaktoren einen Artikel als Entwurf markieren und den interviewten Experten zur Freigabe zur Verfügung stellen können, ohne dass diese sich einloggen müssen.

TestingTime sammelt und analysiert zahlreiche Informationen über die Besucher ihrer Website, um ihnen die passenden Inhalte anbieten und ihre Nutzererfahrung optimieren zu können. Diese Informationen werden über URL-Metadaten an eine Heroku App übermittelt, die sie analysiert. Angular verwendet jedoch sehr spezifische URL-Parameter, die sich von WordPress unterscheiden. Um diese Hürde zu überwinden und die bestehende Implementierung beizubehalten, haben wir eine Reihe von Weiterleitungen eingerichtet. Alle vorhandenen Links werden an bestimmte URLs gesendet, so dass die Heroku App sämtliche nötigen Informationen einschliesslich ausgefüllter Formulare und 404-Anfragen erhält.

Marketing und Vertrieb sind für TestingTime unverzichtbar, um zu wachsen und neue Märkte zu erschliessen. SEO hilft den Redaktoren dabei, ihre Inhalte zu optimieren und die Reichweite zu erhöhen. Wir haben den Tracking-Code auf wichtigen Seiten so konfiguriert, dass TestingTime die relevanten Kennzahlen erfassen und die Beiträge spezifischer auf die einzelnen Zielgruppen ausrichten kann. Für die Verwaltung von JavaScript- und HTML-Tags und die Analyse des Tracking-Codes setzten wir den Google Tag Manager ein.

Um TestingTime das Management der Ressourcen zu erleichtern, verwendeten und erweiterten wir auch Plugins von Drittanbietern. Unbounce unterstützt die Marketingabteilung bei der Erstellung und Verwaltung von Landing Pages, mit denen sie ihre Angebote und Dienstleistungen bewerben. Die E-Mail-Marketing-Plattform ActiveCampaign ermöglicht das Einrichten von Formularen für die Registrierung neuer Testbenutzer.

Wir sind stolz darauf, dass wir von vielversprechenden Technologie-Start-ups wie TestingTime als Partner für Webentwicklungen gewählt werden. Gleichzeitig freuen wir uns, WordPress als Lösung für Online-Unternehmen zu fördern. Wenn unser Ansatz auch für Sie interessant klingt, zögern Sie nicht, uns anzurufen.

Digital, persönlich und mit einer „Just do it“ Mentalität.
Suchen Sie einen Technologiepartner?

Kontaktieren Sie uns